04.12.2006

Habe jetzt seit 33 Tagen offiziell mit dem Rauchen aufgehört. Die erste Zeit, d.h. etwa zwei Wochen habe ich WIRKLICH überhaupt nicht geraucht.

Dann hier und da mal ein bis drei Zigaretten am Wochenende.

Muss ja mal ganz ehrlich sagen, dass das ne ganz große Scheiße ist. Es macht keinen Spaß nach dem Essen oder aufs Parties mit Rauchern rumzustehen und selbst nicht rauchen zu dürfen. Ich sage bewusst "dürfen", denn der kleine Teufel auf meiner Schulter sagt mir andauernd "Ach Stephie, eine ist keine. Komm schon. Eigentlich willst du doch auch gar nicht aufhören, oder? Ich will doch nur dein bestes- guck mal wie abgespannt du aussiehst. Deswegen bist du im Moment auch so gereizt..." und so weiter und so weiter...

Einen guten Rat? Fangt gar nicht erst an.
Ich halte mir jetzt immer wieder vor Augen was ich jetzt für ein Geld spare!
Nämlich:
Sagen wir mal 6 Schachteln die Woche (kam so in etwa hin, d.h. mal mehr mal weniger) mal 4 Euro sind schon 24 Euro die Woche. D.h. im Monat gab ich etwa 100 Euro für Kippen aus! NETTO!
Mit netto meine ich, dass man ja nicht nur Kippen kaufen geht, wenn es abends schon dunkel ist, man kein Kleingeld mehr hat, aber was zu Rauchen will. Da werden Süßigkeiten (für den Japp hinterher), Kaugummis (gegen den schlechten Atem hinterher), Zeitschriften (gegen die Langeweile zwischen den Rauchpausen) und noch so allerhand Tand gekauft. D.h. eigentlich gibt man als Raucher mindestens nochmal das gleiche aus.
Damit kommen wir summa summarum auf 200 ÖCKEN!!!

Wisst ihr wieviele Hosen/Schuhe/Urlaube ich mir davon leisten kann? Na, denkt mal drüber nach...

So, jetzt gehts mir auch schon wieder besser mit meinem Entschluss. Werde mich gleich mal an Uni-Kram machen.

Heute ist nicht alle Tage, ich komm wieder - keine Frage!



31.10.2006

Ok, ab heute geht es wirklich los. Es ist jetzt schon kurz vor vier und ich habe immernoch keine geraucht- werde mir natürlich auch keine mehr kaufen- das ist ja wohl klar. Aber eins will ich euch sagen: leicht und schön ist das alles nicht! Tja, wie so vieles im Leben halt...

Werde euch weiter auf dem Laufenden halten, denn heute ist ja schließlich erst der erste Tag.

Bis dahin dann, die Stephie




Ok, diese Seite hat wohl einen schlechten Titel...
Habe im April versucht mit dem Rauchen aufzuhören und es doch tatsächlich geschafft eine knappe Woche durchzuhalten. Großartig, oder?

Naja, jetzt´habe ich aber eigentlich einen neuen Anreiz gefunden: ICH GEHE AUFS ROBBIE KONZERT NACH HAMBURG!!!
Und da mir vom Rauchen in letzter Zeit schwindelig geworden ist, habe ich mir also gesagt: "Stephie, willst du das Konzert bewusst oder in irgend einem stinkenden Lazarett hinter der Bühne verbringen?" Meine Antwort fiel relativ eindeutig aus.

Werde jetzt also innerhalb der nächsten Woche einen neuen Versuch starten. Falls ihr Tipps haben solltet, wie es mir leichter fallen könnte, schreibt mir doch bitte!

Werde euch auf dem Laufenden halten